fbpx

TRANSACTIONS & WORSHIP

 

Ramadan und Fasten

IslamReligion.com   (part 1 of 2): Fasting   Ramadan, the ninth month of the Islamic lunar calendar, can be 29 or 30 days long. An Islamic month begins with seeing the new crescent moon on the western horizon, just after sunset. Muslims are looking for the...

mehr lesen

Geschichte der Hağğ

Hağğ means "make your way" to a place. In Islam, however, it refers to the annual pilgrimage that Muslims take to Mecca to perform certain religious rites such as the Prophet Muhammad's blessings and peace be upon him. Hağğ and its rites were first commanded by God in...

mehr lesen

Der Geist des Ramadhan

Jedes Jahr beginnen Muslime überall auf der Welt und von jedem ethnischen und wirtschaftlichen Hintergrund, von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang während des gesegnetesten Monats in der islamischen Tradition, dem Ramadhan, zu fasten. Aber was macht den Ramadhan zu...

mehr lesen

Ramadhan geht zu Ende… Was passiert nun?

Das Ende des Ramadhan kündigt einen der beiden Hauptfeiertage im islamischen Kalender an. Ein Tag dieser Feierlichkeiten wird Eid ul Fitr genannt. Im Arabischen bedeutet Eid etwas, das wiederkehrt und sich nach einer bestimmten Zeit wiederholt. Das Wort Eid hat sich...

mehr lesen

Hajj – Die Pilgerreise

(teil 1 von 2)   Es ist die Zeit des Jahres, in der die Muslime auf der ganzen Welt unruhig werden. Ihr Heim im Mittelpunkt des Planeten ruft nach ihnen. Es ist an der Zeit, dem geliebten Gott des Hauses zu huldigen. Es ist an der Zeit, nach Hause zu kommen. Es...

mehr lesen

Gebet im Islam

Die Religion des Islam und die Muslime spielen heutzutage in den Medien eine bekannte Rolle; unglücklicherweise werden sie häufig als fanatisch oder extrem bezeichnet, auch wenn sie einfach nur den Glaubensgrundlagen des Islam Folge leisten. Die Information, die...

mehr lesen

Eine Richtung, ein Volk, ein Gott

Es gibt über 1.5 Milliarden Muslime auf der Welt und jedes Mal, wenn sie beten, richten sie ihre Gesichter in eine Richtung, nach Mekka. Der islamische Begriff für diese Richtung ist Qibla. Wenn sich ein Muslim zum Beten vorbereitet, wendet er sich, egal wo er sich...

mehr lesen

Der Geist des Gottesdienstes im Islam

(teil 1 von 3): Gottesdienst und Gebet Ibadah (Gottesdienst) ist ein arabisches Wort, das von abd (Diener) abgeleitet ist und Hingabe, Unterwerfung bedeutet. Es portaitiert, dass Gott dein Meister ist, und du bist sein Diener und was auch immer ein Diener aus Gehorsam...

mehr lesen

Das Wirtschaftssystem des Islam

(teil 1 von 2): Die Quellen der islamischen Wirtschaft Einführung Als vollkommene Lebensweise liefert der Islam Richtlinien und Regeln für jeden Lebensbereich und für jede Gesellschaft. Natürlich ist ein funktionierendes Wirtschaftsystem lebensnotwendig für eine...

mehr lesen

Einfluss der Regierung und das Recht

(teil 1 von 2)   Die Unabhängigkeit des Rechtswesens Das islamische Gesetz verbietet durch die heiligen Texte und durch seine Grundprinzipien den regierenden Beamten, sich auf irgendeine Art in Entscheidungen des Gerichts einzumischen oder sie zu beeinflussen....

mehr lesen

Verbrechen und Strafe im Islam

(part 1 of 5): Introduction Security and stability are basic human needs that are no less important than food and clothing. Without security and stability, a person is unable to live his daily life, not to mention new ideas or the development of a higher level of...

mehr lesen

Die zweite Säule des Islam: Das Gebet

Salah ist das tägliche rituelle Gebet, das allen Muslimen als eine der Fünf Säulen des Islams auferlegt ist. Es wird fünfmal am Tag von allen Muslimen verrichtet. Salah ist ein fest umrissener Gottesdienst, es unterscheidet sich von dem spontanen Gebet aus einer...

mehr lesen